Die Stromtankstelle stellt eine freistehende Edelstahlsäule dar, die z. B. in der Binnenschifffahrt die Bordversorgung der vor Anker liegenden Schiffe mit elektrischer Energie sicherstellt. Dazu sind hinter einer verriegelten Tür Wechselstrom- und Drehstromsteckdosen montiert, die mit Hilfe eines Chipschlüssels mit aufgebuchtem Guthaben durch Öffnen der Edelstahltür freigegeben werden. 

!!! NEU !!!  jetzt auch mit kontaktlosen RFID-Karten !!!

Nach Beendigung des Entnahmevorganges wird das verbliebene Guthaben wieder auf den Schlüssel oder der RFID-Karte des Schiffes übertragen. Das Guthaben steht für eine weitere Entnahme an einer beliebigen PMS-Stromtanksäule zur Verfügung. Eine Edelstahlsäule kann bis zu zwei Stromtanksäuleneinheiten beherbergen.

Die Bedienung erfolgt über eine leicht verständliche Menüsteuerung, bestehend aus den Bedienelementen Taster und zweistelligem LCD-Display mit Hintergrundbeleuchtung. Die robuste Steuerelektronik im Inneren ist gesichert vor Guthabenverlust durch automatische Datenrettung bei Stromausfall sowie vor Beeinträchtigung bei Frost durch eine aktive Beheizung.

 

In ähnlicher Ausführung auch als Wassertankstelle erhältlich!